Aktuelles aus Börtlingen

Alles wird gut…

 

…trotz der immer noch schwierigen Lage hoffen wir dies alle miteinander!

Auch auf den Spielplätzen ist wieder für Alt und Jung einiges los. Dies alles unter Einhaltung der entsprechenden Abstandsregeln.

Badfliesen am Buswendeplatz in Breech

 

Man renoviert sein Bad und freut sich dann am neuen Ambiente. Aber wohin mit den alten Fliesen? Der Wertstoffhof ist mittwochs, freitags und samstags geöffnet – aber das ist im Moment gerade ungeschickt. Da fahr ich doch einfach mal kurz und heimlich auf den Buswendeplatz nach Breech und kippe die 5 Eimer in die Landschaft.

Irgendeiner wird’s ja dann schon wegräumen – Hauptsache ich habe den Schutt los.

Ein solcher Umweltfrevel geht gar nicht und wird zur Anzeige gebracht. Sachdienliche Hinweise nimmt vertraulich BM Wenka unter wenka@boertlingen.de oder Telefon 07161/95331-12 entgegen.

Sollte dem Badrenovierer jetzt vielleicht doch noch sein Gewissen plagen, ist er gerne eingeladen in der Dunkelheit seinen Bauschutt auch wieder zu entfernen. Mit Sicherheit hat er dann künftig beim Duschen im neuen Badezimmer noch mehr Freude!

Spontanes Balkonkonzert

 

Ein lauschiger warmer Freitagabend in der Börtlinger Frühlingstraße und von einem Balkon klingen Songs von den Beatles, Peter Gabriel und Sting. Mit viel Applaus und unter Einhaltung der Abstandsgebote mit und ohne Familienverbund, wurde die musikalische Überraschung von Mareike Nickel und ihrer Tochter Kira Mae- bekannt aus Voice of Kids - von der Nachbarschaft und Freunden und Bekannten aufgenommen. Aus einer Anti-Corona-Idee wurde so mit vielen Zugaben fast ein richtiges Konzert. Das gemeinsam gesungene Irische Segenslied „Möge die Straße uns zusammenführen“ war der passende Abschluss des Balkonkonzertes.  

Vorläufige Aussetzung der Elternbeiträge für das Kinderhaus Grashüpfer und die Betreute Grundschule auch im Mai

Da auch im Mai das Kinderhaus Grashüpfer und die Paul-Roth-Schule mit der Betreuten Grundschule geschlossen bleiben, haben sich die Gemeinde Börtlingen sowie die evangelische Kirchengemeinde als Träger des Kinderhauses darauf geeinigt, die Betreuungsgebühren auch für den Monat Mai 2020 vorläufig auszusetzen. Über den tatsächlichen Verzicht der Gebühren muss noch entschieden werden.

Für das Kinderhaus Grashüpfer gilt:

Bitte setzen Sie Ihren Dauerauftrag aus bzw. überweisen Sie die Gebühr für Mai nicht.

Für die Schulbetreuung gilt:

Sie müssen nichts veranlassen, für den Monat Mai werden keine Betreuungsgebühren von Ihrem Konto abgebucht. Bitte ziehen Sie Ihre Einzugsermächtigung nicht zurück, da dies einen großen Verwaltungsaufwand nach sich ziehen würde, wenn Ihr Kind die Betreuung wieder in Anspruch nimmt.

Gebühren für die Notgruppe:

Die Betreuungsgebühren für die Notgruppen werden zu einem späteren Zeitpunkt festgesetzt. Die Gebühren für das Mittagessen werden wie gewohnt nach der tatsächlichen Inanspruchnahme in Rechnung gestellt.

Wir halten Sie über die weiteren Entwicklungen auf dem Laufenden.

Bleiben Sie und Ihre Familien gesund!

Wertstoffhof

Der Wertstoffhof bleibt bis auf weiteres entsprechend den Regelungen des Abfallwirtschaftsbetriebes geöffnet.

Bitte halten Sie jedoch auch hier die entsprechenden Abstandsregelungen an den Containern ein. Auch haben Sie bitte Verständnis dafür, dass die Mitarbeiter des Wertstoffhofes verstärkt nach der Herkunft des Materials fragen. Die Wertstoffhöfe im Rems-Murr-Kreis und Ostalbkreis sind geschlossen. Vielfach wird versucht das entsprechende Material auf dem Wertstoffhof in Börtlingen abzuliefern. Dies ist jedoch weder zulässig noch vertragen es die Kapazitäten in Börtlingen, dass unberechtigte Anlieferungen und größere Mengen von außerhalb aufgenommen werden.

Wir brauchen auch künftig tatkräftige Mitarbeiter, deshalb sind unsere Herren aufgefordert, sich selbst auch zu schützen. Die Mithilfe bei den Containern wurde Ihnen vom AWB aus Sicherheitsgründen versagt.

Bitte haben Sie hierfür Verständnis.

Buchhaltestelle am Dorfplatz

Der öffentliche Bücherschrank/Buchhaltestelle am Dorfplatz findet erfreulicherweise reges Interesse. An dieser Stelle allerdings nochmals die dringende Bitte, die Bücher sollten nicht älter als 5 Jahre alt sein.

Bitte auch keine ganzen Lexikas einstellen. Dies sprengt einfach den Rahmen für den der Bücherschrank gedacht ist.

Gerne dürfen Sie auch aktuelle Hörbücher einstellen. Diese sollten allerdings auch wieder zurückgebracht werden, damit sich möglichst viele an ihnen erfreuen können.

Danke für Ihr Verständnis!

Bürgermeisteramt