Aktuelles aus Börtlingen

Farbenfroh in die Osterfeiertage – Tolle Kunstwerke im Rathausfoyer ausgestellt

Bilder sprechen klar für sich! Wir sind begeistert über die farbenfrohen und ausgefallenen Ideen, die uns im Rahmen der Oster-Bastelaktion erreicht haben. Mit jedem eingereichten Bild habt ihr uns eine riesige Freude gemacht!

Das Team vom Rathaus bedankt sich bei allen Kindern, die uns ihre Bilder zur Verfügung gestellt haben. Für die herausragenden, schönen und bunten Motive erhält jedes Kind von uns noch in dieser Woche eine kleine Aufmerksamkeit. Die Kunstwerke werden noch einige Zeit im Rathaus ausgestellt bleiben.

Mehlschwalben bekommen ein neues Zuhause

 

Selbst wer mit offenen Augen durch unser Dorf geht, fallen häufig die bereits vorhandenen Mehlschwalbennester nicht auf. Versteckt unter Dachvorsprüngen und meist auf der Ostseite von Gebäuden bauen die einheimischen Vögel ihre Nester. Das von den Vögeln zum Bau benutzte Material ist in den letzten Jahren durch die Flächenversiegelung Mangelware geworden, so dass einige Bürgerinnen und Bürger die Vögel mit vorgefertigten Nistkästen unterstützen.

Aufgrund eines geplanten Abrisses eines Gebäudes hätte die Gemeinde sechs bestehende Nester in der Ortsmitte verloren. Diese waren in der Vergangenheit gut von den Schwalben angenommen worden. Deshalb hat sich die Gemeinde dazu entschlossen, das Haus Hauptstr. 60/1 als Standort für Nistkästen zur Verfügung zu stellen.

Gerade rechtzeitig vor Rückkehr der Zugvögel mit den ersten warmen Winden hat unser Bauhofleiter die Nester an das Gebäude Hauptstr. 60/1 angebracht. Möglich war dies nur mit Unterstützung der Firma Elektro Elser, welche ihren Hubsteiger nebst Mitarbeiter zur Verfügung gestellt hat.

Vielen herzlichen Dank an die Mitwirkenden insbesondere an die Firma Elser für diese unkomplizierte Unterstützung für den Umweltschutz! Wir sind gespannt, ob bald Mehlschwalben einziehen werden!

Die Straßengrundreinigung wird dieses Jahr in Börtlingen am 14. April 2021 ausgeführt.

Bei der Grundreinigung wird insbesondere auch das restliche Streugut (Splitt) vom Winterdienst mit aufgenommen. Wir bitten deshalb die Einwohnerschaft um Mithilfe und soweit notwendig, um eine rechtzeitige Reinigung der Gehwege.

Da mit den Kehrarbeiten am zeitigen Morgen begonnen wird, bitten wir auch alle Fahrzeugbesitzer darum, an diesen Tagen den Pkw usw. ab spätestens 07.00 Uhr nicht mehr am Fahrbahnrad (behindernd für das Reinigungsfahrzeug) zu parken.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe.

Ihr Bürgermeisteramt

Foyer des Lehrschwimmbads jetzt Teststation

 

Im letzten Mitteilungsblatt wurde bereits über die Teststrategie für Börtlingen und Umgebung berichtet. Nach wie vor können sich die Börtlingerinnen und Börtlinger auch beim kommunalen Testzentrum in Rechberghausen, das in Kooperation mit dem Deutschen Roten Kreuz etabliert wurde, an den vorgegebenen Terminen einmal pro Woche kostenlos testen lassen. Bitte beachten Sie hierzu die Mitteilungen im Verbandsteil.  

Insbesondere für das Team des Kinderhauses Grashüpfer sowie für die Lehr- und Betreuungskräfte der Paul-Roth-Schule wurde eine weitere Möglichkeit eröffnet, sich testen zu lassen. Frau Winterling aus Börtlingen, Pflegefachkraft in der ambulanten Pflege, ist im Rahmen ihrer Tätigkeit bei der AWO Göppingen auch in Börtlingen tätig. Um den pädagogischen Fachkräften Zeit und Anfahrtswege so kurz als möglich zu halten, wurde der Testort bis auf Weiteres ins Foyer des Lehrschwimmbades (Hohenstaufenstraße 26) verlegt.  

Durch Voranmeldung unter Tel. 95331-13 können auch Bürgerinnen und Bürger dieses Angebot zu folgenden Zeiten nutzen:

montags                    14:30 Uhr bis 15:30 Uhr

donnerstags              8:30 Uhr bis 9:30 Uhr

Da die Praxis von Dr. Boy, Hauptstr. 60, seit einigen Wochen Corona-Schwerpunkt-Praxis ist, kann auch er Personen testen, die nicht bei ihm in Behandlung sind. Die Öffnungszeiten sind

Montag bis Mittwoch von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr, Donnerstag von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr,
Freitag von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr.

Einen Termin für die Testung können Sie unter der Tel.nr. 07161-959599 vereinbaren.

Ablauf der Ruhezeiten für Gräber

 

Das Bürgermeisteramt weist darauf hin, das die Nutzungszeit der Bestattungen des Jahres 1996 sowie bei Wahlgräbern des Jahres 1981 abläuft. Bei den Wahlgräbern ist Voraussetzung, dass die jeweilige Ruhezeit ebenfalls abgelaufen ist.

Nach § 21 der Friedhofssatzung sind nach Ablauf der Ruhezeit oder des Nutzungsrechtes die Grabmale und die sonstigen Grabausstattungen mit Fundamenten zu entfernen.

Der Bauhof der Gemeinde bietet an, die Gräber gegen Entschädigung entsprechend der Bestattungsgebührensatzung abzuräumen. Die Kosten hierfür betragen für ein  Reihengrab 170 €, für ein Doppelgrab 250 € und für ein Urnengrab 100 €.

Für etwaige Fragen steht Ihnen das Rathaus unter Telefonnummer 07161-95331-13gerne zur Verfügung.

Wasser- und Abwassergebühren – 1. Abschlagszahlung 2021

Die erste Abschlagszahlung für Wasser- und Abwassergebühren für den Zeitraum 1. Januar 2021 bis 31. März 2021 ist am Mittwoch 31. März 2021 zur Zahlung fällig.

Die Höhe der Abschlagszahlung entnehmen Sie bitte Ihrem Jahresbescheid für das Jahr 2021 vom 25. Januar 2021. Bitte beachten Sie, dass für die vierteljährlichen Abschlagszahlungen grundsätzlich keine gesonderten Zahlungsaufforderungen verschickt werden.

Wir bitten alle Abgabenpflichtigen, die keine Einzugsermächtigung erteilt haben, um pünktliche Überweisung, da ansonsten Mahngebühren und Säumniszuschläge festgesetzt werden müssen.

Bitte Hundekot ordnungsgemäß entsorgen

Aus gegebenem Anlass muss die Gemeinde wieder einmal das Thema „Hundekot“ aufgreifen. Unsere Bauhofmitarbeiter sind bemüht die Gemeindeeinrichtungen und Grünanlagen sauber zu halten. Dabei werden Sie oft auch von Bürgern ehrenamtlich unterstützt. Bei dieser Arbeit trifft man auf Hundekot, der von den Besitzern der Vierbeiner achtlos liegen gelassen wurde. Die Verschmutzungen sind nicht nur für Spaziergänger ärgerlich, sondern auch im Bereich von Kinderspielplätzen nicht akzeptabel. Jüngst wurden auf dem Bolzplatz in Zell vermehrt „Hinterlassenschaften“ festgestellt. Hier spielen Kinder!

Die Gemeinde hat zur Entsorgung des Hundekots extra Hundetoiletten im gesamten Gemeindegebiet aufgestellt, damit dieser von den Hundebesitzern ohne große Umstände problemlos entsorgt werden kann. Wöchentlich wendet der Bauhof hierfür rund 3 Stunden seiner Arbeitszeit auf.

Im Sinne des Allgemeinwohls appellieren wir an das verantwortliche und umweltbewusste Verhalten.

Natürlich wollen wir nicht alle „über einen Kamm scheren“ und unser ausdrücklicher Dank gilt deshalb den zahlreichen verantwortungsbewussten Hundehalterinnen und Hundehaltern, die sich durchweg vorbildlich verhalten.

Für ein gutes Miteinander ist es einfach unerlässlich, dass Hundekot ordnungsgemäß entsorgt wird.

Ihr Bürgermeisteramt

Biobeutel-Gutscheine komplett einlösbar

Ab sofort können Sie die Gutscheine für die Biobeutel komplett auf dem Rathaus, zu den bekannten Öffnungszeiten, einlösen. Jeder Haushalt bekommt 6 Rollen.

Der Gutschein ist bis zum 28.02.2022 gültig.

Abholen können Sie die Biobeutel bei Frau Benik bzw. Frau Petter auf dem Bürgerbüro, ohne vorherige telefonische Terminvereinbarung.

  

Vordrucke für die Steuererklärung 2020

 

Da wir schon einige Anfragen bezüglich der Steuervordrucke für 2020 erhalten haben, möchten wir Sie darüber informieren, dass die Gemeinden keine Vordrucke für die Steuererklärung mehr zugesandt bekommen, wie dies in den Vorjahren üblich war.

Die Bürgerinnen und Bürger, sollen, wenn möglich, die elektronische Abgabe über Elster.de nutzen.

Für Bürgerinnen und Bürger, die keine entsprechende EDV-Ausstattung haben, ist eine Abholung beim Finanzamt Göppingen, in der Gartenstr. 42 möglich.

Kreisseniorenrat Göppingen - Vorsorgemappe neu erarbeitet -

„Was passiert, wenn wir nach einem Unfall, durch Krankheit oder im Alter in eine Situation kommen, in der wir Entscheidungen nicht mehr selbst treffen können?

Wer soll für mich handeln und entscheiden? Ehepartner, Kinder, Verwandte, Freunde oder Fremde? Unter welchen Situationen wünsche ich keine lebensverlängernden Maßnahmen?“

Gemeinsam mit dem BVB-Verlag hat das Redaktionsteam eine vollständig neue Vorsorgemappe nach dem derzeit aktuellen Stand erarbeitet. Der Hauptteil der vorliegenden Broschüre besteht aus Erläuterungsteilen und den entsprechenden Vordrucken zu Vollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung.

Die Mappe ist gegen eine Gebühr von 5 € auf dem Rathaus erhältlich.

Müllbanderolen

Die Einzelbanderolen für die Bereitstellung zusätzlicher Mülleimer bzw. zusätzlicher Leerungen für das Jahr 2021 sind ab sofort im Bürgerbüro erhältlich.

Die Verkaufspreise haben sich 2021 wie folgt geändert:

eine 120-Liter-Banderole kostet    4,60 € 
eine 240-Liter-Banderole Koset    9,20 €

Landesfamilienpass – Gutscheinkarten 2021

Die Gutscheinkarten 2021 zum Landesfamilienpass sind eingetroffen und können unter Vorlage des Landesfamilienpasses ab sofort beim Bürgermeisteramt abgeholt werden. Mit dem Landesfamilienpass können landeseigene Schlösser und Schaugärten vergünstigt bzw. unentgeltlich besucht werden. Das Angebot wird durch Freizeitparks und Museen ergänzt - hier werden Ermäßigungen bis zum freien Eintritt möglich.
Einen Landesfamilienpass können Familien erhalten, die in häuslicher Gemeinschaft

  • mit mindestens drei kindergeldberechtigenden Kindern leben,
  • aus nur einem Elternteil bestehen und mit mindestens einem kindergeldberechtigenden Kind zusammenleben,
  • mit einem kindergeldberechtigenden schwerbehinderten Kind (Grad der Behinderung von mindestens 50) zusammenleben,
  • SGB-II- oder kinderzuschlagsberechtigt sind und mit mindestens einem kindergeldberechtigten Kind zusammenleben oder
  • Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) erhalten und mit mindestens einem kindergeldberechtigten Kind zusammenleben.

Im Landesfamilienpass sind alle berechtigten Personen eingetragen. Bei Änderungen des Personenkreises ist ein neuer Landesfamilienpass zu beantragen. Sobald die vorgenannten Anspruchsvoraussetzungen nicht mehr vorliegen, muss der Familienpass dem Bürgermeisteramt zurückgegeben werden.
Anträge auf Ausstellung eines Landesfamilienpasses sowie die Gutscheine für 2021 können beim Bürgermeisteramt, Bürgerbüro, Zimmer 5, abgeholt werden.

Der neue Wanderführer

Im neuen Wanderführer werden 45 Tourenvorschläge im Landkreis Göppingen beschrieben

Pressemitteilung─ Wandern liegt voll im Trend. Die stark steigende Nachfrage nach Wandertouren wird durch die Einschränkungen der Corona-Situation noch verstärkt.

Viele Menschen suchen in der Natur den Ausgleich zu den momentan begrenzten Freizeit- und Sportmöglichkeiten. Das Angebot an Wandertouren im Landkreis Göppingen ist groß, denn neben den zertifizierten Qualitätswanderwegen, den 15 Löwenpfaden und dem Albtraufgänger, gibt es im Stauferkreis noch rund 140 weitere gut ausgeschilderte kommunale Wandertouren zu entdecken.
Aus diesem Grund wurde der Michael Welsch Verlag Wegweiser aktiv und hat in Abstimmung mit dem Büro für Kreisentwicklung und Kommunikation im Landratsamt, dem kreisweiten Tourismusverband Erlebnisregion Schwäbischer Albtrauf sowie den kreisangehörigen Städten und Gemeinden einen neuen Wanderführer konzipiert und nun veröffentlicht. 45 Tourenvorschläge sind in dem druckfrischen Wanderbuch zu finden, das ab sofort in den Rathäusern, in Buchhandlungen und direkt beim Michael Welsch Verlag Wegweiser zum Preis von 9,99 Euro erhältlich ist. Die vielseitigen Wandervorschläge umfassen den gesamten Landkreis Göppingen vom Oberen bis zum Unteren Filstal und vom Albtrauf bis zum Schurwald.
Die Touren sind farblich in drei Schwierigkeitskategorien unterteilt. Die Auswahl verspricht abwechslungsreiche Wandererlebnisse für jeden Geschmack und jedes Fitnesslevel. Jede Tour wird durch eine Wegbeschreibung, einen Kartenverlauf sowie durch Informationen zum Start- und Endpunkt, zur Länge, Dauer und zum Höhenprofil zu Sehenswürdigkeiten, Einkehr-  und Parkplatzmöglichkeiten näher beschrieben. 
Die Wandertouren sind darüber hinaus auch digital über den Tourenplaner des Landkreises Göppingen abrufbar. Hier hat jeder Gast die Möglichkeit, sein Freizeitprogramm individuell zusammenzustellen. Die Plattform bietet neben rund 140 Rundwanderungen auf Kreisgebiet auch alle touristischen Radrouten sowie die verschiedensten Sehenswürdigkeiten und einen Überblick zum Gastronomie- und Hotellerieangebot. Der Tourenplaner kann auch über Tablet oder Smartphone abgerufen werden und ist über www.tourenplaner.lk-gp.de zu finden

Wertstoffhof

Der Wertstoffhof bleibt bis auf weiteres entsprechend den Regelungen des Abfallwirtschaftsbetriebes geöffnet.

Bitte halten Sie jedoch auch hier die entsprechenden Abstandsregelungen an den Containern ein. Auch haben Sie bitte Verständnis dafür, dass die Mitarbeiter des Wertstoffhofes verstärkt nach der Herkunft des Materials fragen. Die Wertstoffhöfe im Rems-Murr-Kreis und Ostalbkreis sind geschlossen. Vielfach wird versucht das entsprechende Material auf dem Wertstoffhof in Börtlingen abzuliefern. Dies ist jedoch weder zulässig noch vertragen es die Kapazitäten in Börtlingen, dass unberechtigte Anlieferungen und größere Mengen von außerhalb aufgenommen werden.

Wir brauchen auch künftig tatkräftige Mitarbeiter, deshalb sind unsere Herren aufgefordert, sich selbst auch zu schützen. Die Mithilfe bei den Containern wurde Ihnen vom AWB aus Sicherheitsgründen versagt.

Bitte haben Sie hierfür Verständnis.